Print

IT-Governance bedeutet die IT wertbringend einzusetzen und zu steuern

IT-Governance zielt darauf ab, dass die Unternehmens-IT die Geschäftsziele der Organisation optimal unterstützt und dass die IT-Investitionen auf die geschäftlichen Ziele hin optimiert und gleichzeitig die IT-Risiken beherrscht werden. IT-Governance ist damit ein wesentlicher Bestandteil eines ganzheitlichen Corporate Governance-Ansatzes zur Steuerung und Überwachung eines Unternehmens.

IT-Governance setzt voraus, dass die IT-Funktion, die IT-Prozesse und die durch die IT ermöglichten Projekte angemessen gesteuert und überwacht werden. Diese Webseite gibt Hinweise und Informationen über Möglichkeiten, wie IT-Governance-Strukturen aufgebaut, Projektrisiken und IT-Risiken bewältigt werden können und eine nachhaltige IT-Compliance erreicht werden kann. Als Instrumentarium und Referenzmodell dafür wird das Rahmenwerk COBIT in Theorie und Praxis vorgestellt.

Vertiefend zu den inhaltlichen Schwerpunkten dieser Webseite verweise ich auch auf meine weiteren Ausarbeitungen zu diesen Themengebieten (siehe auch unter Publikationen). Umfassend wird der Einsatz des Rahmenwerkes COBIT für Zwecke der IT-Governance, der IT-Compliance, des IT-Risikomanagement, des IT-Outsorcings und der IT-Assurance in meinem aktualisierten Buch Praxiswissen COBIT (ISBN: 978-3-86490-055-6) basierend auf der aktuellen Produktfamilie von COBIT 5 dargestellt. Das Buch wurde komplett überarbeitet und erklärt COBIT 5 und seine Elemente sowie die Anwendung von COBIT 5.

Abb.: Buchcover Praxiswissen COBIT (ISBN: 9783864900556)

Der Teil I führt in das Rahmenwerk und das Prozessmodell von COBIT 5 ein und weckt das Verständnis für die COBIT 5 zugrunde liegenden Konzepte.

Im Teil II & III wird die Anwendung von COBIT 5 für die Umsetzung der unter dem Schlagwort GRC (Governance, Risikomanagement, Compliance) zusammengefassten aktuellen Herausforderungen für die Unternehmen erläutert und mithilfe von Beispielen illustriert. Mit IT-Outsourcing und dem weitgefassten Begriff der IT-Assurance werden weitere typische Anwendungsbereiche von COBIT 5 aufgezeigt und diskutiert. Zusätzlich berichten Praktiker aus unterschiedlichen Unternehmen über die Anwendung des Rahmenwerkes COBIT in ihren Organisationen.

Im Teil IV & V werden die von der berufsständischen Organisation ISACA angebotenen Zertifizierungen und Zertifikate zum Rahmenwerk COBIT dargestellt. Testfragen ermöglichen, das eigene COBIT-Wissen zu überprüfen und zu festigen. 

Im Anhang werden die COBIT 5-Domänen und Prozesse sowie die COBIT 5-Prozesse und zugehörigen Prozesspraktiken tabellarisch sowohl in Deutsch als auch in Englisch dargestellt. Weiterhin ist dort auch die COBIT 5-Zielkaskade mit Unternehmenszielen und IT-bezogenen Zielen sowie den primär zugeordneten Prozessen tabellarisch abgebildet.

Das Fachbuch behandelt auf über 450 Seiten das Rahmenwerk COBIT 5 sowie alle Enabler-Handbücher und COBIT-Leitfäden - auch im Kontext mit anderen Praktiken, Standards und Modellen - umfassend und anschaulich. Konkrete Anwendungsbeispiele und Praxisberichte aus deutschen Unternehmen ergänzen die Darstellung. Einige Leseproben sind nachfolgend verlinkt: Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Einleitung.

Daneben dient das Buch auch zur Vorbereitung sowie als Begleitliteratur auf die nationalen Prüfungen des ISACA Germany Chapters IT-Governance & IT-Compliance Basic IT-Governance & IT-Compliance Practitioner, IT-Risk-PractitionerIT-Governance-Manager und IT-Compliance-Manager sowie auf die internationalen ISACA-Prüfungen COBIT Foundation (mit 50 Testfragen) und das Berufsexamina CGEIT